Wir nähen und sammeln Herzkissen für das Brustzentrum im St.-Marien-Hospital in 44534 Lünen.
Jede Unterstützung ist uns willkommen.


In diesem Blog berichten wir über Herzkissen-Aktions-Nähen, Näherinnen und Näher, Spenderinnen und Spender und alles, was uns am "Herz(kiss)en" liegt.

Alle Herzkissen aus den Herzkissen-Aktionen in den verschiedensten Orten werden ehrenamtlich gearbeitet und an betroffene Frauen und Männer verschenkt. Das Material (insbesondere die Stoffe und die Füllung) werden gespendet. Wir distanzieren uns ausdrücklich von unter anderem im Internet angebotenen Herzkissen mit kommerziellem Hintergrund.

Unter "Informationen zum Herzkissenprojekt" in der Sidebar finden Sie alles Wissenswerte, den Schnitt, eine Nähanleitung und für Interessierte eine Link-Liste mit freien Herz- und Schleifen-Mustern für Projekte unter dem Stichwort "Pink Patchwork".

Die Patchwork-Herzkissen auf unserem obigen Blog-Bild wurden von Martina R. aus Restblöcken genäht.

Nähanleitung



Lüner Anleitung zum Nähen eines Herzkissens.
Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Herzkissen zu nähen.
Wir in Lünen bevorzugen die unten aufgeführte Variante, weil sich manchmal die am Anfang zugeschnittenen Herzteile beim Nähen verschieben und dann schon mal ein eigenwilliges Herzkissen geboren wird. :-)
Lesen Sie sich die Anleitung bitte vor Beginn Ihrer Arbeiten an einem Herzkissen bis zum Ende durch.
Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns. Unsere E-Mail: herzkissenluenen@yahoo.de

  • Das Original-Schnittmuster ist inzwischen mit einem Copyright belegt und nur noch registrierten Gruppen zugänglich. Wer helfen möchte wendet sich am besten an eine der registrierten Gruppen.
  • Das Schnittmuster ausschneiden und zusammenkleben. Evtl. eine Schablone aus Pappe herstellen. Eine Saumzugabe von ca. 1,5 cm ist im Schnitt bereits enthalten.

  • Für die Vorder- und Rückseite des Herzkissens jeweils ein Stück Baumwollstoff oder ein gepatchtes Stoffteil in der Größe von ca. 40 cm x 50 cm bereit legen. Auf die linke Seite eines Stoffstückes das Herz mit der Schablone aufzeichnen. Dabei die halbe Herzschablone rechts- und linksseitig verwenden, so dass ein ganzes Herz entsteht. An dieser Stelle noch nicht ausschneiden.

  • Die beiden Stoffstücke rechts auf rechts zusammenlegen, ggf. mit Stecknadeln fixieren und alle Seiten mit einem 1,5 cm Saum innen an der gezeichneten Linie entlang zusammennähen (Stichlänge von 2 bis 2,5). Achtung: bitte eine etwa 10 cm lange Öffnung zum Wenden lassen.

  • Jetzt das Herz an der aufgezeichneten Linie ausschneiden.

  • Die Saumzugabe an Ecken und Rundungen vorsichtig bis zur Naht einschneiden. Das Kissen legt sich so besser ohne Falten in die "Ohren-Rundungen". Die untere Spitze des Herzens vorsichtig gerade abschneiden - bitte nicht die Naht durchschneiden! Das Kissen durch die Öffnung wenden.


  • Ggf. an dieser Stelle die Herzkissenhülle bügeln. Umgebügelten Nahtzugaben  erleichtern das Schließen der Wendeöffnung von Hand.

  • Das Herzkissen mit ca. 170 g Füllfasern (IKEA Kissen "Gosa Slan") füllen und die Öffnung sauber von Hand schließen.

  • Wer möchte, heftet dem Herzkissen einen Anhänger mit einem Gruß und dem Namen und evtl. auch seiner Adresse an. Anhänger können sein: kleine Herzen aus bunter Pappe, Filz, Papier, Stoff, usw. Die Kärtchen können mit oder ohne Bändchen gut mit Sicherheitsnadeln am Herzkissen befestigt werden. Ein Hinweis auf die Waschbarkeit der Kissen kann auch auf diesen Anhängern angebracht werden.


Herzkissen für Lünen
herzkissen-luenen.blogspot.com